Lymphknoten Infektionen bei Hunden

Wenn Lymphknoten Ihres Hundes anschwellen, das ist nicht unbedingt eine schlechte Sache.Es kann bedeuten, sie tun, was sie tun sollen - kämpfen ein Viren, Pilze oder bakterielle Infektion .Allerdings, geschwollene Lymphknoten müssen zeigen, dass etwas falsch mit Ihrem Hund ist, so dass er braucht tierärztliche Betreuung.Die Lymphknoten selbst können infiziert werden, ein Zustand, wie Lymphadenitis bekannt.

den Lymphknoten

Lymphknoten Ihr Hund sind kleine Drüsen im ganzen Körper gefunden wird, hält sein Immunsystem in Ordnung.Lymphknoten filtern sein Blut, und speichern Sie den weißen Blutkörperchen.

Canine Lymphadenitis

Lymphadenitis der Regel tritt auf, weil die Infektion der Lymphknoten kämpfte sich in den Lymphknoten etabliert.Es ist bei Welpen als erwachsene Hunde häufiger, weil der unreifen Immunsystem der jungen Hunden.Anzeichen von Lymphadenitis umfassen:

  • Fever
  • Appetitlosigkeit
  • Depression
  • Defecation Probleme, wenn die Leiste Knoten sind geschwollen
  • Knoten Abszess bei b
    akteriellen Infektionen, die aufbrechen und Drain kann.

Ihr Tierarzt kann tasten Lymphknoten Ihres Hundes auf die Erweiterung zu fühlen, aber das Gefühl, nicht ausreichend ist, um zu bestimmen, ob die Lymphknoten einen Tumor enthält.Andere diagnostische Tests gehören:

  • Urin
  • Blutbild
  • Chemical Blutprofil
  • Blutausstrich
  • Elektrolytplatte

Ihr Tierarzt wird die Lymphknoten über eine feine Nadel aspirieren, um die Lymphflüssigkeit zu testen, oder führeneine Biopsie und nehmen Sie den betroffenen Lymphdrüse.Wenn die Lymphknotenschwellungen im Brust auftritt, kann sie Röntgenstrahlung oder Ultraschall durchzuführen.Die Behandlung hängt von der Ursache der Lymphadenitis.Zum Beispiel, wenn Tests auf eine bakterielle Infektion, Ihr Tierarzt kann Antibiotika, während eine Pilzinfektion, beinhaltet die Verabreichung geeignete Anti-Pilz-Medikamente.

Lymphom in Hunde

Lymphknoten Ihr Hund könnte vergrößert werden, weil von Lymphomen oder Krebs des lymphatischen Systems.Lymphom tritt am häufigsten in mittleren Alters und ältere Hunde, die keine andere Symptome neben Lymphknotenschwellung haben können.Die Lymphknotenbiopsie bestätigt das Vorliegen der Krankheit, und die Prognose ist schlecht.Weil Lymphknoten im Körper befindet, breitet sich schnell Lymphom.Ohne Behandlung kann Ihr Hund nur ein paar Monate zu leben, auch wenn er scheint in Ordnung gerade jetzt.Die Behandlung kann nicht Lymphom zu heilen, kann aber sein Leben zu verlängern.Wenn er Chemotherapie den primären Lymphom Behandlung erhält, stehen die Chancen wird er mindestens ein Jahr und möglicherweise so viel wie zwei Jahre zu leben.

Tipp

  • Wenn Ihr Hund mit Lymphom diagnostiziert, können Sie, um eine tierärztliche Onkologe für seine Behandlung zu konsultieren.Experimentelle oder nicht - - und klinische Studien, für die Ihres Hundes, können zulässig sein Canine Krebs-Experten können neue Therapien kennen.